Pflege – Leben: Eine generalistische Pflegeausbildung

Zugangsvoraussetzungen

Diese Voraussetzungen bringen Sie mit:

  • Sie haben Interesse am Umgang mit Menschen.
  • Sie sind gesundheitlich für den Beruf geeignet.
  • Sie sind bei Ausbildungsbeginn volljährig.
  • Sie haben einen qualifizierenden Schulabschluss: Abitur, Fachhochschulreife, Mittlerer Bildungsabschluss, Hauptschulabschluss mit abgeschlossener zweijähriger Lehre oder Hauptschulabschluss mit abgeschlossener einjähriger Pflegehilfe- Ausbildung.
  • Sie haben über einen längeren Zeitraum (ca. zwölf Wochen) praktische Erfahrungen in der Pflege gesammelt.
  • Sie möchten sich mit den Inhalten der Anthroposophie beschäftigen.
  • Sie verfügen über gute Kenntnisse der deutschen Sprache (B 2-Niveau). In Ausnahmefällen ist ein Ausbildungsbeginn mit den folgenden Zugangsvoraussetzungen möglich: Nachweis des Zertifikates Deutsch/telc Deutsch B 1 oder des Zertifikates des Goetheinstitutes B 1 (ZD). Bis zum Ende der sechsmonatigen Probezeit erwarten wir das Erreichen der Stufe B 2. Der Deutschtest für Zuwanderer (DTZ) reicht nicht aus.
  • Bewerber aus Ländern, die nicht der Europäischen Union angehören, benötigen eine Aufenthaltsgenehmigung.

Wenn Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen – wobei wir in Einzelfällen auch individuelle Regelungen anbieten – freuen wir uns auf Ihre Bewerbung per Post oder online zu. Sie können uns Ihre Unterlagen ganzjährig zukommen lassen. Jedes Jahr zum 1. April werden bis zu 22 Ausbildungsplätze vergeben. Sie haben Fragen zur Ausbildung? Dann nehmen Sie bitte telefonisch oder schriftlich Kontakt mit uns auf.

To Top